640x480.de

Beiträge aus dem Was-mit-Medien-Alltag

Akira-CMS: Datenstruktur

Wie ist ein Projekt aufgebaut? Wo liegt was? Was muss ich transportieren zwischen lokaler Entwicklungsumgebung und Live-System?

Dieser Artikel ist der Erste in einer kleinen Serie von Einblicken in die Ideen hinter Akira.

Kern (Installation)

akira/
-- _cms/
-- _db.[projekt]/

Der CMS-Ordner und der Projekt-Ordner liegen im Dateisystem parallel. Der CMS-Ordner wird im Rahmen von CMS-Updates vom Zentralsystem aus überschrieben. Alle Projektdaten liegen unterhalb des Datenbank-Ordners db.[projekt]

Projektordner (Datenbank)

-- _db.[projekt]/
---- _log/
---- _db.backups/
---- _media/
---- config.php
---- [www.meinprojekt.de]/

Der Projektordner ist einer Datenbank zugeordnet (config) und enthält das Verzeichnis für Protokolldateien (_log), das Verzeichnis für Projekt-Backups (_db.backups) und das Verzeichnis für alle Medien (Bilder, Videos, Audios, sonst. Dateien: _media). Diese Ordner sind von der Website aus nicht zugänglich, da die Domain auf den Website-Ordner [www.meinprojekt.de] zeigt.

Website-Ordner

---- [www.meinprojekt.de]/
------ _templates/
------ _scripts/
------ _configs/
------ _plugins/
------ _widgets/
------ _styles/
------ _images/
------ index.php
------ getmedia.php
------ .htaccess

Im Website-Ordner befinden sich dann alle für die öffentliche Website notwendigen Dateien, wie Templates, Stylesheets, Grafiken für das Layout (Logos, etc.) sowie website-spezifische Skripte und Erweiterungen (_scripts/, _plugins/, _widgets/). Die Darstellung der Website erfolgt ausschließlich über die index.html. Alle sichtbaren Pfade werden virtuell über Akira verwaltet und mittels .htacess weitergeleitet. Die datei getmedia.html sorgt für die Darstellung der Medien, die außerhalb des Website-Pfades liegen und für die Erzeugung unterschiedlicher Bildgrößen im responsiven Design.

Akira-Installation

Innerhalb einer Akira-Installation können verschiedene Datenbanken verwaltet werden:

akira/
-- db.[projekt1]/
-- db.[projekt2]/
-- db.[projekt3]/

Das ist für die lokale Entwicklungsumgebung wichtig, aber auch für den Agentur-Einsatz, wenn mehrere Kundenprojekte auf dem Webserver der Agentur gehostet werden.

Projekt

Innerhalb einer Datenbank können mehrere Websites verwaltet werden:

db.[projekt]/
-- [www.website1.de]/
-- [www.website2.de]/
-- [www.website3.de]/

Das ist angebracht, wenn ein Auftraggeber beispielsweise eine zentrale Unternehmensseite und zusätzlich noch Microsites zu einzelnen Produkten verwaltet. Werden mehrere dieser Websites untereinander als friends definiert, so kann innerhalb von Akira auf Daten aus den jeweils anderen Websites zugegriffen werden (z.B. gemeinsamer Pool von Nutzern, Newsletter-Abonnenten, News, Medien).

Bei der Arbeit zwischen lokaler Version und Live-Website ist im Normalfall nur der Website-Ordner zu übertragen (via FTP) und das entsprechende Datenbank-Backup auf der einen Seite zu erstellen und auf der anderen Seite einzuspielen (via Akira-CMS).

comment Kommentare