640x480.de

Beiträge aus dem Was-mit-Medien-Alltag

Prägender Eindruck

Am Freitag, 23. Januar hatten wir die Gelegenheit, im Rahmen einer inoffiziellen AGD-Exkursion, die Druck- und Veredlungsmanufaktur „Waißraum“ in Steinbach-Hallenberg zu besichtigen.

Bei Waißraum in Steinbach-Hallenberg
Bei Waißraum in Steinbach-Hallenberg • Thomas Stürz

Sandra Beckmann, zuständig für Beratung und Kalkulation, führte uns durch die Arbeits- und Produktionsräume und beantwortete geduldig und ausführlich alle Fragen.

Weißraum hat sich auf die Veredlung von Druckprodukten – meist in kleinen Auflagen (gerne auch mal fünf Stück :) spezialisiert. Die Liste der Veredlungsverfahren ist lang: Beflockung, digitale Heißfolie, Dispersionslack, Duftlack, Farbschnitt, Filigranlasern, Folienkaschieren, Heißfolienprägung, Kaltfolie, Prägung, Stanzung, Schlitzung, Micro-Perforation, UV-Siebdrucklack, Wasserzeichendruck …

Die Druckverfahren Offsetdruck, Digitaldruck (auch mit Weiß) und Siebdruck werden – je nach Produkt – eingesetzt. Überhaupt wird für jedes Produkt eine eigene optimale Produktionskette entwickelt. Dass dabei viel experimentiert und getestet werden muss, versteht sich von selbst. Ausgefallene Wünsche erfordern eben auch ausgefallene Produktionsmethoden.

Mehr noch als die Qualität der zahlreichen Muster, die wir begutachten durften, hat mich allerdings die Einstellung zur Arbeit, die Sandra Beckmann vermittelt hat, beeindruckt. Man hat sofort gemerkt, dass hier mit großer Freude und viel Enthusiasmus gearbeitet wird – anders geht es wohl auch nicht.

Hoffentlich haben wir bald mal die Gelegenheit, mit Waißraum zusammenzuarbeiten.

Das Ganze war dank der Vermittlung unseres Kollegen Thomas Stürz aus Suhl zustande gekommen. Vielen Dank, noch mal!

www.waissraum.de

comment Kommentare