640x480.de

Beiträge aus dem Was-mit-Medien-Alltag

Webmontag #28 – Lernen

Online-Redaktionsplanung und Online-Lernen in MOOC

13 Bilder. Klicken Sie auf ein Bild um die Diaschau zu starten.

Vortrag Redaktionsplanung Vortrag Redaktionsplanung Vortrag Redaktionsplanung

Mit drei Frauen und vier Männern war der gestrige Webmontag in Weimar wieder erfreulich gut besetzt – für Thüringer Verhältnisse. 

Angeregt durch den Vortrag „Die Netzgemeinde ist am Ende. Jetzt geht’s los.“ von Markus Beckedahl auf der rp15 sowie den Beitrag „Kommt in die Gänge! Schon in sechs Wochen soll die Vorratsdatenspeicherung beschlossen sein“ von André Meister am 20. Mai 2015 auf netzpolitik.org hatte Martin eine E-Mail an Carsten Schneider, Bundestagsabgeordneter der SPD, geschrieben – und auch eine Antwort erhalten. Dieser Schriftverkehr machte kurz die Runde, wurde aber nicht weiter diskutiert.

Als ersten Haupt-Topic stellte Martin seine Gedanken zum Thema Redaktionsplanung vor. Wie sollte man vorgehen, wenn man als Firma, Organsiation, Privatperson News auf der Website veröffentlichen oder einen Blog betreiben will? Wie kann man die Arbeit einteilen und welche Themengruppen gibt es? Kurzum: wie kann man verhindern, dass aus dem groß angekündigtem Blog ein News-Archiv wird, nach dem Motto „Unsere News: Letzte Änderung vor zwei Jahren“ … Die Slides zum Vortrag findet Ihr oben.

Zweites Thema war Massive Open Online Courses (MOOC). Christof erlaubte uns Einblick in die drei US-amerikanischen Online-Learning-Plattformen Coursera, edX und Udacity, bei denen er selbst schon Kurse belegt und auch beendet (!) hat. Hier spielt es offenbar eine Rolle, ob der Kurs feste Deadlines für die Bearbeitung von Aufgaben vorgibt oder nicht (wer hätte das gedacht). Jedenfalls ist es nicht damit getan, sich abends mal schnell das neueste Video anzuschauen.
Bemerkenswert an diesen Plattformen ist meiner Meinung nach nicht die Technik (eigentlich nichts Neues: Video + Forum + Aufgaben/ Tests) und auch nicht das Interface (ziemlich „ungestaltet“, mainly Bootstrap Vanilla), sondern die Möglichkeit, Kurse von wirklich renommierten Professorinnen und Professoren oder Wirtschaftsmenschen „besuchen“ zu können und so einen Einblick in die Lehre an anderen Unis bzw. in Unternehmen zu gewinnen. Seine Stichpunkte findet Ihr auf github.

Ein kleines Demo von Pinboard, das Christof zur Bookmarkverwaltung nutzt, machte den Abend komplett. Die Stichpunkte findet Ihr ebenfalls auf git.

Nächster Webmontag: 13. Juni 2015, 20:00 Uhr am Kirschberg 10
Clement spricht über Kategorisierung/ Systematisierung von Web-Frameworks und ich gebe eine kurze Einführung zu Flexbox.

Kommentare und neue Leute willkommen!

comment Kommentare

Alex am 11.06.2015, 08:41:

Danke für die Zusammenfassung. Da bin ich aber froh, dass ich zumindest den heiß ersehnten Flexbox-Vortrag nicht verpasst habe.

Martin am 12.06.2015, 11:02:

Da sind wir ganz flexibel ;)

Alex am 15.07.2015, 08:38:

Kann ich eigentlich Tweets einbetten hier?

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="en" dir="ltr">

Martin am 16.07.2015, 15:42:

Sieht nicht so aus ;)

Alex am 21.07.2015, 08:36:

Dann so: twitter.com [extern]