640x480.de

Beiträge aus dem Was-mit-Medien-Alltag

Weniger ist besser – ImageOptim zur Bildoptimierung

Das frei für Mac OS X verfügbare Optimierungswerkzeug komprimiert Bilder verlustfrei, ohne die Pixel zu verändern, und reduziert damit den Platzbedarf von Bilddateien.

Wenn man „Speichern fürs Web“ (z.B. in Adobe Illustrator oder Adobe Photoshop) als Standard-Methode zum Erzeugen optimierter Web-Bilder benutzt, geht man davon aus, dass dabei das Beste an Optmierung aus dem Bild herausgeholt wird.

Beispielbild für die Optimierung
Beispielbild für die Optimierung

Größenvergleich: Rechts JPG in Originalgröße vom Tablet in Photoshop mit Speichern fürs Web und 60% Qualität gespeichert, Links das Bild nach der Optimierung.

Optimierungsergebnis im JPG-Format
Optimierungsergebnis im JPG-Format

Die PNG-Variante mit einer kompakteren Größe. Links das Originalbild mit einer Größe von 1200×900 Pixeln als PNG24 gespeichert. Rechts die optimierte Variante.

Optimierungsergebnis im PNG-Format
Optimierungsergebnis im PNG-Format

ImageOptim kriegt diese Dateien aber nochmals kleiner. Zum Optimieren zieht man einfach das Bild/ die Bilder auf das Programmfenster, welches die Dateien einfach am gleichen Platz wieder speichert. Es entsteht also nicht wirklich ein zusätzlicher Arbeitsaufwand.

https://imageoptim.com

comment Kommentare