640x480.de

Beiträge aus dem Was-mit-Medien-Alltag

Webdienstag #3

Der Webdienstag zum Thema CSS am 11.12.2012

Mit dabei wieder Jens Weber (mediaarchitecture), Daniel Schmidt (xpdt), Marko Meister (netz-meister) im Büro bei Kohlhaas & Kohlhaas.

Nachdem der Input zu SASS ausfiel, haben wir selbst unser Halbwissen zusammengeworfen und uns einen Überblick über SASS und LESS verschafft. Dabei ging es um den Erfahrungsaustausch zu den jeweiligen Ansätzen (Frameworks nehmen vs. mit leerem File anfangen) zu Bootstrap, dem Sinn und Nutzen von Grid-Systemen und vielem mehr.

Neben diesen technischen Details wurde das Thema responsive Websites gestreift insbesondere Fragen zum Nutzen der Linearisierung unter anderem in Hinblick auf Barrierefreiheit: Zoom erlauben ja/nein, Wechsel zwischen den responsive-Stufen durch den Nutzer selbst, etc. Lebhaft war auch die Diskussion zu Ansätzen zu adaptive/responsive Images und auch dieses Thema ruft nach Fortsetzung.

Zu späterer Stunde drehte sich das Gespräch um Themen des Medienkonsums (anhand aktueller Beispiele aus den eigenen Kinderzimmern) und Rants in sozialen Netzen.

Der Abend war wieder sehr angenehm und horizonterweiternd. 

Die letzten drei Veranstaltungen waren ein guter Anfang für den Webdienstag. Im nächsten Jahr wollen wir stärker auf Vorträge und Workshops setzen, um zusätzlich zur (notwendigen) Presseschau und dem Halbwissen-Tratsch ganz konkrete Inputs zu bekommen.

Es geht am 8. Januar 2013 weiter mit einem Workshop zu processing

comment Kommentare

Martin am 09.01.2013, 10:11:

Ein Grid-System, was alles kann - so sieht es jedenfalls den Beispielen nach aus: www.profoundgrid.com [extern]

Martin am 19.12.2012, 12:56:

Bei speckyboy gibt es eine Übersicht über alle möglichen CSS-frameworks mit und ohne LESS, SASS, etc. speckyboy.com [extern]

Martin am 13.12.2012, 08:09:

Weil wir vom CSS-Aufräumen gesprochen haben: mit csscomb.com [extern] sortiert einen gegebenen CSS-Text so um, wie es ein Browser beim parsen machen würde - so hab ich das verstanden.

Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Bitte beachtet vor der Nutzung der Kommentarfunktion auch unsere Datenschutzerklärung.